Liebster Awards

Warum man vom Bloggen nicht leben kann (Liebster Award)

Share

Von Anna Franzen bin ich für den Liebster Award nominiert worden. Ich darf also 11 spannende Fragen rund ums Bloggen beantworten. 

Erst einmal möchte ich mich bei Anna Franzen für die Nominierung herzlich bedanken. Anna ist im Bereich Online Marketing tätig (ihre Tipps für mehr Follower bei Google+ sind sehr empfehlenswert), doch wenn es um ihre Leidenschaft geht, dann dürfen alle ihre “electronic devices” gerne ausgeschaltet bleiben – denn mehr als alles liebt Anna das Reisen. Auf ihrem Blog kann man sie bei ihren Entdeckungen begleiten und sich Inspiration für den nächsten Urlaub holen.

Nun zu den Liebster Awards. Irgendwie erinnert mich das an den Ice Bucket Challenge: Man wird von jemandem nominiert und muss seine 11 Fragen rund ums Bloggen beantworten. Anschliessend nominiert man selbst weitere Blogger und überlegt sich Fragen, die sie beantworten sollen. Das Ziel der Aktion ist es, neue Blogs zu entdecken und die Connections zwischen den Bloggern zu stärken.

Und hier sind meine Antworten auf die 11 Fragen von Anna Franzen. Viel Spaß!

Anna: War es das Thema oder das Bloggen selbst, dass dich dazu brachte, einen Blog zu starten?

Trajan: Bei mir war es eher die Möglichkeit, verschiedene Dinge und Strategien aus dem Bereich Online-Marketing erst “am eigenen Leib” zu testen. Beruflich bin ich bei einem großen Konzern tätig und da kann man nicht mal eben unkompliziert etwas ausprobieren.

Thematisch versuche ich mich etwas breiter aufzustellen und schreibe über das, womit ich mich gerade am meisten beschäftige. Momentan find ich das Thema Instagram-Marketing sehr spannend.

instamarketing.tipps auf Instagram folgen

Von wem wirst du inspiriert?

Von Menschen, die es geschafft haben, ihren Lebensunterhalt online zu verdienen und zwar nicht auf zweifelhaften Wegen, sondern durch ihren Content. Auch in Deutschland gibt es einige Beispiele dafür, doch die Menschen, die mich wirklich umhauen, sind Amerikaner. Ich denke an Namen wie Pat Flynn, Lewis Howes, Marie Forleo, Ramit Sethi… Extrem spannend!

Was machst du gegen akute Schreibfaulheit?

Um ehrlich zu sein, versuche ich immer noch meinen Rhythmus zu finden. Es ist weniger die Faulheit, sondern eher der Zeitmangel, der mir im Weg steht. Oder vielleicht ist das doch nur eine Ausrede :-) Auf jeden Fall versuche ich mich daran zu erinnern, dass es viel wichtiger ist, Dinge regelmäßig zu tun, als häufig.

Möchtest du einmal von deinem Blog leben können?

Es klingt jetzt vielleicht drastisch, aber niemand kann vom Bloggen an sich leben. Allerdings glaube ich fest daran, dass der Blog uns helfen kann Geld zu verdienen.

Das Ding ist: Man verdient nur dann Geld, wenn man etwas zu verkaufen hat. Es ist das selbe Prinzip wie auf dem Wochenmarkt. Mit dem Unterschied, dass wir kein Gemüse verkaufen, sondern entweder unsere Expertise, z.B. in Form einer Beratungsdienstleistung, oder eben digitale Produkte wie Bücher oder Online-Schulungen.

Der Blog ist quasi der Marktplatz, ein Tool zur Vermarktung unserer Produkte und nicht das Produkt selbst. Zumindest sehe ich das so und arbeite deshalb an meinem ersten E-Book.

Welchen Blog würdest du anderen Bloggern empfehlen?

Das hängt natürlich stark vom eigenen Thema ab, jedoch ist die Vermarktung unseres Contents etwas, was uns alle betrifft. Die Blogs von Copyblogger, Buffer, Social Media Examiner, Amy Porterfield, Chalene Johnson und Internet Business Mastery zählen deshalb zu meinen Favoriten. Die letzten vier gibt es auch in Form von Podcasts, was für mich als Pendler besonders praktisch ist.

Wie oft bearbeitest du die “Über mich” Seite in deinem Blog?

Können wir nicht zur nächsten Frage übergehen? :-) Mein Blog musste fast ein Jahr ohne eine “Über mich” Seite auskommen, weil ich einfach keine überzeugende Idee fand. Mit der aktuellen Seite bin ich auch nicht 100% zufrieden, aber die Fragen hier sind eine gute Anregung. Vielleicht ergänze ich die “Über mich” Seite mit einem Teil der Antworten…

WordPress, Blogger oder Jimdo?

WordPress! Ich find es großartig, dass es eine solche Plattform gibt und obendrein noch kostenlos.

Ist die Erfolgsmessung deines Blogs wichtig für dich?

Auf jeden Fall. Im englischen sagt man: What get measured, gets improved. Ich schaue mir deswegen oft die Zahlen an. Daraus lassen sich viele Schlüsse ziehen. Welche Themen kommen am besten an? Mit welchen Keywords werde ich bei Google gefunden und habe ich den passenden Beitrag dazu? Außerdem macht es mir Spaß zuzusehen wie mein kleines Baby wächst :-)

Was sind deine Tipps für packende Texte?

1. Aus eigener Erfahrung schreiben. Die Leute merken es, wenn man vorgibt etwas zu sein, was man nicht ist.
2. Mach es umsetzbar. Die Leser kommen zurück, wenn sie das Gefühl haben, sie bekommen bei dir Lösungen für ihre Probleme. Identifiziere diese Probleme und löse sie durch deinen Content.
3. Setze dich mit den Grundlagen des Journalismus auseinander. Ein Blog-Beitrag muss “Hand und Fuß” haben. Ich finde deshalb sollte jeder Blogger sich zumindest ansatzweise mit Dingen wie Textaufbau etc. befassen.

Lag dir das Schreiben schon immer?

Ja, irgendwie schon. Ich weiß zwar nicht, ob ich zum Schreiben geboren bin, aber es fiel mir nie besonders schwer, etwas zu verfassen.

Wie würdest du folgenden Satzanfang vervollständigen: Bloggen ist für mich wie…?

…eine Beziehung. Man muss immer daran arbeiten und man weiß nicht, wie es ausgeht. Entweder kriegt man das hin und bleibt für immer zusammen, oder man lebt sich irgendwann auseinander.

Das waren meine Antworten auf die Fragen zur Nominierung für den Liebster Award. Wenn du wissen willst, wen ich nominiert habe, klick bitte hier.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann melde dich für meinen Newsletter an und verpasse den nächsten nicht.

Trajan Tosev
Folgen auf

Trajan Tosev

Ich unterstütze Menschen und Unternehmen, eine starke Online-Präsenz aufzubauen, damit sie ihren Traum von einem profitablen Business verwirklichen können.
Trajan Tosev
Folgen auf
Share

5 Kommentare zu “Warum man vom Bloggen nicht leben kann (Liebster Award)

  1. Hallo Trajan!

    Ich war total gespannt auf deine Antworten und ich finde so hat man dich und deine Leidenscxhaft echt gut kennen gelernt. Bin gespannt auf deine Nominierungen. Mach weiter so, ich bin dein Fan :-)

    Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar zu Anna Franzen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>