017632194168 info@trajantosev.com

Pinterest Anleitung: Wie du mit Pinterest deinen Website-Traffic steigerst

von |

Was kann Pinterest eigentlich? Ist das nicht nur für Fashion-, Food- und Lifestyle-Blogger geeignet? Das dachte ich auch, doch dann hat mich Pinterest-Expertin Alexandra Polunin eines Besseren belehrt.

Sie ist der Meinung, dass du als Berater, Coach oder Freelancer Pinterest auf jeden Fall nutzen solltest – denn die Kategorie “Bildung” zählt zu den stärksten Kategorien auf Pinterest.

Die Pinterest-Nutzer suchen also gerne nach “How-To”-Anleitungen und Artikeln, die ihnen Wissen vermitteln. So kannst du mit Pinterest ziemlich schnell deine Website-Besucher vervielfachen und bekannter werden.

Zwar gibt es noch keine genauen Nutzungszahlen für den deutschsprachigen Bereich. Allerdings nimmt die Nutzung in Deutschland zu – nur im vergangenen Jahr 2017 haben sich die die deutschen Nutzerzahlen verdreifacht.

Wie auch du mit Pinterest durchstarten kannst, das erfährst du in dieser Pinterest Anleitung.

Die Kategorie “Bildung” gehört zu den stärksten Kategorien auf Pinterest, wo die meisten Pins gepinnt werden. Berater, Coaches, Trainer etc. sind bei Pinterest also an der richtigen Adresse – egal aus welchem Bereich sie kommen.

Alexandra Polunin

Pinterest Anleitung: Unternehmensprofil und RichPins sind ein Muss

Damit deine Pins auch gesehen werden und du dadurch Traffic erzeugst, solltest du dein Pinterest-Profil erstmal optimieren.

Wie bei vielen anderen Plattformen, gibt es auch bei Pinterest einen Algorithmus. Dieser untersucht jeden Pin auf Vertrauenswürdigkeit. Je vertrauenswürdiger dein Pin ist, desto besser wird er in der Suchmaschine angezeigt.

Folgende Einstellungen solltest du vornehmen, damit deine Pins noch prominenter dargestellt werden und sich von der Konkurrenz abheben:

Technik-Tipp: Viele der Einstellungen kannst du mit dem WordPress-Plugin SEO by Yoast vornehmen.

Pinterest-Grafiken in Handumdrehen gestalten?

Hol dir jetzt deine Grafik Toolbox mit den 10 besten Apps und Bildquellen für umwerfende Social Media Grafiken.

Pinterest Anleitung: Pins gestalten und optimieren

Danach heißt es: Testen und experimentieren mit verschiedenen Pins.

Prinzipiell solltest du immer daran denken, was deine Zielgruppe sehen will und wofür dein Content steht. Ein Foodblogger sollte beispielsweise eher weniger Text-Overlay nutzen. Hier steht das Essen im Vordergrund.

Als Berater kannst du ja schlecht deine Kunden fotografieren – also bieten sich hier Pins und Grafiken mit Text-Overlays eher an.

Dabei ist es wichtig, dass das Hauptkeyword auf deinem Pin gut zu lesen ist. Hast du zum Beispiel einen Artikel über die 10 besten Yoga-Übungen für Anfänger geschrieben, dann sollte das auf der Grafik gut lesbar sein. Die Suchmaschine erkennt dies zwar nicht, jedoch fällt es dem Suchenden eher auf.

Text-Overlays und vertikale Grafiken performen bei Pinterest generell besser

Wichtig ist auch, dass du Grafiken in vertikalem Format verwendest. Ein ideales Seitenverhältnis deiner Grafik sollte 2:3 sein. Bilder im Querformat werden von einigen Pinterest-Nutzern aus Prinzip nicht gepinnt.

Unabhängig von der Branche, in der du dich bewegst, solltest du deine Pins auch immer mit Keywords versehen. Auch deine Profilbeschreibung bei Pinterest solltest du mit Keywords ausstatten.

Repinnen oder eigenen Content veröffentlichen?

Wie oft und wie viel soll ich bei Pinterest pinnen? Müssen das immer meine eigene Inhalte sein?

Alexandras Pinterest Anleitung besagt, der 80/20 Regel zu folgen. 80 Prozent der Pins dürfen ruhig “fremde” Inhalte sein und 20 Prozent eigene.

Allerdings sollten die Repins nicht willkürlich ausgewählt sein, sondern trotzdem mit deinem Kernthema in Verbindung stehen. Als Online-Marketing Berater könntest du – neben Themen aus deinem Bereich – auch folgende Pinboards anlegen:

  • Schnelle Lunch-Rezepte für Selbstständige
  • Home-Office Einrichtungsideen
  • Produktivitätstipps etc.

Zudem ist es auch möglich und sogar vorteilhaft, wenn du deinen Content mehrere Male an unterschiedliche Boards pinnst. So kannst du den Artikel “10 Yoga-Übungen für Anfänger” beispielsweise auf den Boards “Einfache Yoga-Übungen”, “Yoga-Übungen für Zuhause” und “Yoga-Übungen in 10 Minuten” pinnen und so mehrere User erreichen. Wichtig ist, dass deine Pins immer im Umlauf bleiben.

Auch kannst du zu einem Blogartikel mehrere Grafiken erstellen und mit diesen experimentieren. So kann man beispielsweise die Farbe verändern oder auch den Inhalt auf der Grafik ersetzen.

Was die Häufigkeit angeht, kannst du ruhig bis zu 10 Pins am Tag posten.

Pinterest Anleitung: Geheimtipp Gruppenboards

Da Pinterest kein Social Media Network ist, sondern eher eine Suchmaschine, ist die Anzahl der Follower hier nicht so wichtig.

Wichtiger ist, dass deine Pins von mehreren Menschen gesehen werden, denn so generierst du Traffic für deine Website.

Ein Geheimtipp für mehr Traffic über Pinterest sind die sogenannten Gruppenboards.

Bei einem “normalen” Pinnboard sehen nur deine Follower die Pins, die du dir hier merkst. Das werden, vor allem am Anfang, nicht so viele Menschen sein.

Bei einem Gruppenboard handelt es sich, wie der Name schon sagt, um eine Pinnwand, an die mehrere User ihre Pins hochladen. Das können 50 oder mehrere sein.

Mit Gruppenboards mehr User erreichen und Traffic steigern

Der entscheidende Vorteil: Wenn du deine Pins an so einem Gruppenboard pinnst, werden sie von allen Followern dieses Boardes gesehen – und das sind einige mehr, denn jeder Teilnehmer bringt seine Follower quasi mit.

Ein Wermutstropfen: Du kannst bei solchen Gruppenboards nicht einfach so mal mitmachen, sondern du musst vom Ersteller des Boards eine Einladung zum Mitpinnen bekommen.

Wie das am besten funktioniert, das wird in dieser Pinterest Anleitung sehr gut erklärt.

Pin mich bei Pinterest!

FAZIT

Ich habe es immer schon geahnt, dass Pinterest eine starke Traffic-Quelle sein könnte, doch zugegebenermaßen habe ich mich bisher um mein Pinterest-Profil eher stiefmütterlich gekümmert.

Seit meinem Gespräch mit Alexandra habe ich einige der Strategien umgesetzt und siehe da – es tut sich was! Die Klickzahlen zu meiner Website steigen – im Vergleich zu den mickrigen paar Klicks, die ich davor bekommen hatte. Und meine Pins werden generell häufiger gerepinnt und geteilt (s. Screenshot).

Pinterest Anleitung Fotschritt

Was mir an Pinterest auch gut gefällt: Da es kein Social Network ist, brauchst du auch nicht jeden Tag aktiv sein und etwas Neues posten. Außerdem gibt es Tools, wie BoardBooster, die dich beim Wachstum unterstützen.

Ich kann es dir also nur empfehlen, dich mit Pinterest etwas genauer zu beschäftigen und das Potenzial für dein Wachstum auszunutzen.

Vielen Dank an Alexandra für diese Pinterest Anleitung. Mehr Tipps und Strategien rund um Pinterest findest du auf ihrer Website.

5 Strategien für mehr Likes & Kommentare bei Instagram

Vielen Dank! Bitte schaue in dein Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse.

3 Geheimtipps, um die richtigen Follower bei Instagram zu finden

Vielen Dank! Bitte schaue in dein Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse.

Die besten Hashtags für deutschsprachige Accounts

Vielen Dank! Bitte schaue in dein Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse.

FREE PDF: STILLE INSTAGRAM KILLER

 

Jetzt die 8 schlimmsten Instagram-Fehler erfahren, die dein Business 2018 ruinieren könnten.

Perfekt - bitte bestätige noch deine E-Mail Adresse über den Link, den ich dir eben geschickt habe.

Pin It on Pinterest

Shares